Kiwiberries… what? Ich habe auch zweimal hinsehen müssen, also ich wieder mal zu den frischen Himbeeren griff, die mein Müsli morgens immer den nötigen Frischekick geben.

Kiwiberries habe ich nun noch nie gesehen geschweige denn davon gehört. Kiwis im Miniformat, so dass man sie als Beere durchgehen lassen könnte. Putzig! Und ganz offensichtlich mit Super(food)-kräften ausgestattet:

image

Als Vitamin C Bombe und süßlich im Geschmack angepriesen, machte mich das natürlich neugierig und ab ins Einkaufskörbchen! Sie sind zudem noch reich an Kalzium, Magnesium und Mangan, enthalten Polyphenole mit bekannten antioxidativen Eigenschaften.

Perfekt für die kommenden kalten Herbsttage! Sobald es draußen etwas kälter wird, decke ich mich liebend gern mit gesunden Sachen ein. Geht es euch auch so?

Sie werden auch Nergi genannt und kommen ursprünglich aus Ostasien. In Europa gibt es sie von Mitte September bis Dezember zu kaufen und man kann sie mit Schale verzehren.

Geschmacklich ähneln sie einer Kiwi, nur viel milder und süßer! Ich finde sie sehr lecker und werde mir sie sicherlich noch mal gönnen.

Hier findet ihr noch mehr Info über die Vitamin C Bomben im Bonbon Format.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.