Yps ist zurück!

Kindheitserinnerungen werden schlagartig mit dieser Meldung wach! Es gab nicht viel Spielzeug, was mein Zwillingsbruder und mich verband. Er hatte Masters of the Universe und ich Barbie. Zum Beispiel. Und dann kam Yps. Unmittelbar nach Mickey Mouse und noch vor Bravo. Und darum rissen wir uns: wer darf zuerst das Heft lesen, was die Mutti vom Einkaufen mitbrachte und wer das Gimmick auspacken?

Wir züchteten Urzeitkrebse, siebten Edelsteine, wogen sämtliche Papiere auf der Briefwasserwaage, liessen lange Ballons fliegen und liefen mit einem Plastikkompass durch die Gegend. Wir fühlten uns wie James Bond, sponnen uns eine Agentenkarriere zusammen, worauf uns Yps vorbildlich vorbereitete und hatten jede Menge Spass. Und schöne Erinnerungen.

Und nun kommt Yps aus dem hier nichts, dir nichts zurück auf dem Markt! Ich lache mich scheckig! BAMM! – sind alle Erinnerungen an unser gemeinsames Kinderzimmer zurück, wo wir die meisten Yps-Feldversuche  auf der Fensterbank aus Stein starteten.

Nur etwas ist anders: das neue Yps wendet sich nicht an Kinder wie uns damals, sondern nochmal an uns! N-tv brachte in seiner Meldung, dass die geplante Zielgruppe des neuen Yps  Männer von 30 bis 45 Jahren á la „Kann ich mit 35 noch Geheimagent werden?“ sind! *mich wegwerf*

Also dann lauf ich mal los und schenk meinem Schatz die neueste Ausgabe von Yps, auf dass er in unserem Wohnzimmer Urzeitkrebse züchte! *immer noch lache*

Wer darf zuerst lesen, wer das Gimmick auspacken…? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.