Die, die immer lacht…

Mein allererster Muttertag! Wow! 🙂

Am Anfang berührt es einem auf seltsamer Art, wenn dir bewusst wirst, du bist nun eine Mutter. Du hast jetzt ein Baby. Und dann noch so ein hübsches Baby.

Und auch wenn ich eher pragmatischer Natur bin und es ultrapraktisch finde, wenn Vater und Mutter sich die Rollen teilen und jeder Handgriff auch beim Papa im ‚eff eff‘ sitzt, so dass ich kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn ich 3 Stunden ins Yoga gehe – ist man doch ein klitzekleines bisschen stolz, dass es noch einen kleinen, feinen Unterschied für dein Baby macht: du bist seine Mutter! (mehr …)

Trick or Treat?!

I like it sweet! Oooh, ich auch! *seufz* Deshalb haben wir für heute Abend eine ganz liebe Einladung angenommen! Aber keine schaurige Halloweenparty, sondern einfach einen supergemütlichen Abend unter Freunden. Vier Gespenster um ’ne Kürbissuppe quasi, hö hö hö. (mehr …)

Wiedersehen im Café am Rande der Welt

Dieses Buch von John Strelecky kam mir just wie gerufen. Erst vor kurzem hatte ich den ersten Teil dieses Romans gelesen, „Das Café am Rande der Welt“, das viele Fragen in mir ausgelöst hat. Sein Nachfolger steht ihm im Nichts nach. Ganz im Gegenteil, ich finde das neue Buch noch um einiges besser, weil es hier noch einmal konkreter wird und die Figuren lebendiger erscheinen. (mehr …)

Vitamin C im Bonbon Format

Kiwiberries… what? Ich habe auch zweimal hinsehen müssen, also ich wieder mal zu den frischen Himbeeren griff, die mein Müsli morgens immer den nötigen Frischekick geben.

Kiwiberries habe ich nun noch nie gesehen geschweige denn davon gehört. Kiwis im Miniformat, so dass man sie als Beere durchgehen lassen könnte. Putzig! Und ganz offensichtlich mit Super(food)-kräften ausgestattet: (mehr …)